MONIKA BRANDMEIER  INFOWORKSINSTALLATION VIEWSPUBLICATIONSCV

born 1959 in Kamen, Germany
lives and works in Berlin and Dresden

since 2001
professorship for sculpture at the University of Art Dresden

 

EDUCATION
1986–1991
studies at the Braunschweig University of Art (HBK) and the Art Academy Düsseldorf, honour student of professor Erich Reusch

SOLO EXHIBITIONS
2017
Feststellung Dr. Julius/ap, Berlin

2015
Weiches Licht – Neue Skulpturen und Fotoarbeiten der 90er Jahre, CONRADS, Düsseldorf
Sätze, Dr. Julius ap, Berlin

2014
Reflexbox, Galerie Mark Müller, Zürich

2012
Horizontalplastik, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart

2011
Monika Brandmeier/Martin Zet, Califa Galerie, Horaž?ovice, Tschechien

2010
Monika Brandmeier, Matthew Bown Gallery, Berlin
knapp shining, Stedefreund, Berlin
Underplay, Galerie Polaris, Paris
Sachverhalt, Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
Double or Twice / Raum 3, Galerie Mark Müller, Zürich

2009
Lock, Skulpturi.dk, Kopenhagen
Sachverhalt, Leonhardi-Museum, Dresden
…und alles Sehnen schließlich geometrisch / Raum 1, CONRADS, Düsseldorf

2008
blacksocksblue i jednopodrugi, Fabs, Warschau (mit Sibylle Hofter)

2007
Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
Monika Brandmeier: Bilder und Blicke / Pictures and Views, Museum of Contemporary Photography, Chicago

2006
Sachverhalt, Galerie Asim Chughtai, Berlin

2004
Proposition 2, Galerie Polaris, Paris
Formatting Blick, Galerie Mark Müller, Zürich

2003
Photographies et Video, Galerie Polaris, Paris

2002
Platzwunder, Hochschule für Bildende Künste Dresden
Zeichnungen und Fotografien, Galerie Mark Müller, Zürich

2001
Monika Brandmeier, Erzbischöfliches Diözesanmuseum, Köln
Monika Brandmeier, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart

1999
Monika Brandmeier, CONRADS, Düsseldorf
Zeichnungen, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Staatliche Museen, Berlin

1998
untertage, Galerie Mark Müller, Zürich
In vitro künstliche Bedenken, Galerie Otto Schweins, Köln

1996
Raum verpflichten (und 4 Stützen), Städtische Galerie Altes Theater Ravensburg
Objekte, Städtische Galerie Ravensburg, Ravensburg

1995
Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
no ideas but in things. Keine Ideen ausser in Dingen. Zadnych idei poza rzeczami The Artists´ Museum, ?ód?(mit Hartmut Böhm)
Haus am Wasser, Bremen
Dinge Dinger, Galerie Otto Schweins, Köln

1994
Monika Brandmeier, Galerie Mark Müller, Zürich
Monika Brandmeier Galerie Gebauer und Günther, Berlin

1993
Floor Pieces, CONRADS, Düsseldorf
Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg

1992
Der normale Aufenthalt im Freien, Städtische Galerie Nordhorn
R -5, L -6, James Hockey Gallery, Farnham
Monika Brandmeier, Galerie Otto Schweins, Köln
Monika Brandmeier, Galerie Gebauer und Günther, Berlin

1991
Monika Brandmeier, CONRADS, Neuss
Monika Brandmeier / Claudia Terstappen, Skulpturen Museum, Marl
Monika Brandmeier, Galerie Friebe, Lüdenscheid

1990
Joint exhibition – floating scale (mit Emiko Kasahara), Spiral Art Center, Tokio

1989
und ein paar Schuhe wie Anführungsstriche (unten), Galerie Schütz, Frankfurt a.M.
sehr sehr – Raumkonzept VII, Kunstraum Buchberg, Österreich (permanente Installation)

1988
Leseraum, Museum am Ostwall, Dortmund
Plastische Arbeiten und Zeichnungen, Kunstverein Giannozzo, Berlin

1984
sehr sehr, Galerie Schütz, Worms

1983
Inhalation Exposition, Zeche Unser Fritz 2/3, Herne

GROUP EXHIBITIONS
2018
Decade One – Ten Years Dr. Julius Ap, Julius Ap, Berlin
Last night’s fortune teller, Daimler Contemporary, Berlin
Out of Office, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen, Bietigheim-Bissingen

2017
Out-Look-Raum, Galerie Robert Drees, Hannover
Minimal Gestures, Galerie Heike Strelow , Frankfurt a.M.
Last Night´s Fortune Teller, Daimler Contemporary, Berlin
Start Up! Multiples + Series, Dr. Julius/ ap, Berlin
In den Raum zeichnen, Galerie Parterre, Berlin
Out of Office, Museum für Konkete Kunst, Ingolstadt

2016
Konstruktion_Reflexion Werke aus der Sammlung Gertraud und Dieter Bogner
mumok, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien
On the Subject of the Ready-Made or Using a Rembrandt as an Ironing Board
Daimler Art Collection, Berlin
On the Subject of the Ready Made, Daimler Art Collection, Stuttgart
Du und ich, Hospitalhof, Stuttgart
essentials, Haus der Kunst, München
Tango Them Basel, Galerie Mark Müller, Zürich
Sammeln ist wie Tagebuch führen. Kleinskulpturen aus 50 Jahren, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart
Verknüpft. Haleh Redjaian und die Sammlung. Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
Accrochage + dr. julius/ap, Berlin

2015
La Confusion des Genres, Galerie Mark Müller, Zürich
Jimei x Arles East West Encounters International Photo Festival, Three Shadows Photography Art Center, Jimei District, Xiamen City, China
Blühendes Gift – Zur feministischen Appropriation des österreichischen Unbewussten, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien
Codes – Geheimnisse und Botschaften, Haus der Kunst, München
Ideale, Linien. Galerie Kuckei + Kuckei, Berlin

2014
Choices – Works on Paper, CONRADS, Düsseldorf
Lens-based Sculpture – Die Veränderung der Skulptur durch die Fotografie, Akademie der Künste, Berlin
Von hier siehst Du ganz anders aus, Galerie Heike Strelow, Frankfurt a.M.

2013
Umstellen, Kunstverein Tiergarten, Berlin
Hin und wieder Vollmond, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
Határterek Interspaces, Museum Vasarely, Budapest
Schweben, oqbo, Berlin
sitzen_ stehen_ gehen_ (f)liegen, Kunstverein KISS, Abtsgmünd Untergröningen
Linien, Oqbo, Berlin

2012
Das Eigene und Andere in der Fotografie – eine Ausstellung für Hannah Höch, Deutscher Künstlerbund Projektraum, Berlin
Using Photography Fotografie benutzen, Künstlerhaus Dortmund
Futureshock onetwo, dr. julius / ap

2010
Facon, plads og kulør, Rundetaarn, Kopenhagen
Houseparty II – come as you are, Galerie Baer, Dresden
Linie Line Linea – Zeichnung der Gegenwart, Kunstmuseum Bonn

2009
Berufen, Oktogon, Hochschule für Bildende Künste, Dresden
Alpha, Pilotprojekt e.v. Düsseldorf
Drawing Sculpture, Daimler Contemporary, Haus Huth, Berlin
Influxus, Dadapost, Berlin

2008
Follow the Line, Galerie Brose-Eiermann und Partner, Berlin
Zeitblick – Ankäufe der Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland
Martin-Gropius-Bau, (1998–2008), Berlin
Höhe Breite Tiefe, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
Die Zahl der Zufall das Spiel, Kunstverein Rügen, Putbus
I Bought the Brooklyn Bridge, Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin

2007
3. Biennal de Jafre, Jafre/Girona, Spanien
ablesen, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
You come home (the house is empty but the lights are on), Galerie Mark Müller, Zürich

2006
Normalnull. Kunst auf Berliner Wasserflächen

2005
Gezeichnet, Galerie Mark Müller, Zürich
Drift. Aktuelle Positionen der Zeichnung, Paraplufabriek, Nijmegen
Faites vos Jeux! Kunst und Spiel seit Dada, Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz

2004
Monika Brandmeier, Ingo Fröhlich, Joachim Grommek, FLEISCH Café Moskau, Berlin
Recherche – entdeckt. Bildarchive der Unsichtbarkeiten. 6. Internationale Foto-Triennale, Esslingen, Galerien der Stadt Esslingen a. Neckar

2003
Kammern, Wände, FLEISCH Café Moskau, Berlin
Cambiao Constante IV, Monasterio de Veruela, Spanien
Herbarium der Blicke, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Sonderausstellung Ehrensaal, Haus der Kunst, München
Fama, Kunst Haus Dresden

2002
Drehen Kreisen Rotieren, Pfalzgalerie Kaiserslautern
Un rapport d´oel, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
Von der Dürerzeit zur Postmoderne, Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin Preussischer Kulturbesitz
Contemporary Positions in German Drawing, Milwaukee Institute of Art and Design, Milwaukee, Wi
same same different and identic, CONRADS, Düsseldorf

2001
Fotografierte Bilder. Wenn Maler und Bildhauer fotografieren, Museum Bochum
In Holz geschnitten, Museum Bochum
Once, then something, Sculpture Center, New York

2000
Kabinett der Zeichnung, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
Construction in Process – This Earth is a Flower, Muzeum Okregowe im. Leona
Wyczolkowskiego, Bydgoszcz, Polen
From Here to There – Passageways at Solitude, Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
Ver-rückte Stücke, Stiftung für Eisenplastik, Sammlung Koenig, Zollikon, Schweiz

1999
Fairy-Tale, Center for Metamedia, Plasy, Tschechien
4 x 3-D, Hans Trudel Haus Galerie und Stiftung, Baden, Schweiz
Zoom. Ansichten zur Deutschen Gegenwartskunst, Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, Villa Merkel, Esslingen a. N.
Projections, David Pestorius Gallery, Berlin
Paradise 8, Exit Art, New York City

1998
Tapko – Sunday Morning Walk, Kunsthallen Brandts Klædefabrik, Odense

1997
In den Raum gestellt, oder. Dreidimensionale Werke der 90er Jahre, Helmhaus, Zürich
Augenzeugen. Die Sammlung Hanck, Kunstmuseum Düsseldorf

1996
Fishing for Shapes. Fotografische Arbeiten von Bildhauern, Atelier Voltmerstraße, Hannover
täglich schrubben bohren fliegen, Künstlerhaus Hamburg

1995
Palast der Künste 1995, Kölnischer Kunstverein, Köln
Kleinplastik, Galerie Steinek, Wien
Tapko – a space, Overgaden, Kopenhagen
Construction in Process / Co-existence, Mitzpe-Ramon, Israel
La prima idea, Galerie Eugen Lendl, Graz
Se nom è vero, e molto ben trovato, Ateliers Voltmerstraße, Hannover

1994
Site-ations, Mowlems Factory, Cardiff, Wales
Auf Papier, Galerie Conrads, Düsseldorf
Übergangsraum Gesellschaft fur Aktuelle Kunst, Bremen

1993
Zeichnungen, Ausstellungsraum Rainer Borgemeister, Berlin
Die Subversion des Lachens Museum am Ostwall, Dortmund

1992
Humpty Dumpty´s Kaleidoscope – a new Generation of German Artists, Museum of Contemporary Art, Sydney
Tiefgang – Bildräume im Schlossbunker Mannheim

1991
Bildwerk, Künstlerhaus Dortmund
Ausstellung zur Eröffnung, Galerie Gebauer und Günther, Berlin
Im Lärm der Stadt, Stiftung Niedersachsen, Hannover
Förderpreis 1991 – Skulptur, Westfälischer Kunstverein, Münster
Europäische Werkstatt Ruhrgebiet 91, Ausstellung im Rahmen der Ruhrfestspiele Recklinghausen

1990
Konstrucja w Procesie back in Lódz, Museum Kinematografii, Lodz
Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, Museum Wiesbaden
Europäische Werkstatt Ruhrgebiet, Kunsthalle Recklinghausen

1989
La Biennal de Barcelona, Barcelona
Kunstraum Buchberg 1989, Schloss Buchberg am Kamp, Gars, Österreich
Wortlaut, Galerie Schüppenhauer, Köln
Niemandsland /No Man’s Land, Kunsthalle Recklinghausen

1988
Papier paper, Stalker, Breda, Niederlande

1987
BRD – Abstact Tendencies in New German Art, Carl Bornstein Gallery, Los Angeles

1985
Ecken und Kanten, Städtische Galerie Lüdenscheid
Buchberger Sommer 85, Exakte Tendenzen, Schloss Buchberg am Kamp, Gars, Österreich
Kunst mit Eigensinn, Museum Moderner Kunst / Museum des 20. Jahrhunderts, Wien

1984
Monika Brandmeier, Jochen Fischer, Willi Otremba, Ulrich Weber, Jürgen Zellerhoff, Städtische Galerie im Museum Folkwang, Essen

WORKS IN PUBLIC COLLECTIONS
Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett
Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland
Kunstraum Buchberg, Österreich
Busch Reisinger Museum, Cambridge, MA, USA
Kunstmuseum Düsseldorf
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Dresden
Staatliche Museen Dresden, Albertinum, Galerie Neue Meister
Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar
Weatherspoon Art Museum, Greensboro, NC, USA
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
Pfalzgalerie Kaiserslautern
Yale Art Gallery, New Haven, CT, USA
Städtische Galerie Nordhorn
Neues Museum Nürnberg
Kunsthalle Recklinghausen
Staatliche Museen Schwerin
Staatliche Kunstsammlung Schweden, Stockholm
Graphische Sammlung der Stadt Stuttgart
MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Stiftung Sammlung Koenig, Zollion
Daimler Kunst Sammlung, Stuttgart
Deutsche Ausgleichsbank, Bonn
Deutsche Bank AG, Frankfurt a.M.
Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart

PUBLICATIONS
Monika Brandmeier. DRAW #10
hrsg. von Nora Schattauer, Revolver Verlag Berlin, 2015
Mit Zeichnungen, Fotografien der Zeichnungen und einem Text von Monika Brandmeier

Monika Brandmeier. Sachverhalt. Arbeiten / Works 1982-2009
hrsg. von Bernd Heise und Tobias Hoffmann, Leonhardi-Museum Dresden, Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt, Verlag für Moderne Kunst Nürnberg, 2009.
Mit einem Vorwort von Tobias Hoffmann, Beiträgen von Manuela Ammer, Viola Vahrson und Tan Lin & Gespräch zwischen Monika Brandmeier und Bernd Heise

Monika Brandmeier. Bilder und Blicke / Pictures and Views
Faltblatt zur Ausstellung im Museum of Contemporary Photography, Chicago 2007.
Mit einem Text von Karen Irvine (in engl. Sprache)

Monika Brandmeier. Zeichnungen
hrsg. von Eugen Blume und Alexander Dückers. Nürnberg 1999.
Mit Beiträgen von Eugen Blume, Stefan Kraus und einem Vorwort von Alexander Dückers.

Monika Brandmeier. Dinge Dinger
Ravensburger Taschenbuch Sonderband, Ravensburg 1996.
Mit Beiträgen von Alexander Braun, Renate Damsch-Wiehager, Uwe Fleckner und Angelika Stepken

Monika Brandmeier
Katalog Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg 1993.
Mit Werkbeschreibungen von Monika Brandmeier

Monika Brandmeier 1991 1992
Katalog Städtische Galerie Nordhorn, 1992
Mit Beiträgen von Sabine Dylla, Christoph Tannert und Eva Schmidt

Monika Brandmeier R –5 L–6
hrsg. von Andrew Cross, James Hockey Gallery, Farnham1992
Mit einem Beitrag von Andrew Cross

Monika Brandmeier
Katalog hrsg. vom Westfälischen Museumsamt Münster 1990.
Mit einem Beitrag von Friedrich Meschede und einem Vorwort von Helmut Knirim.

Monika Brandmeier
Katalog hrsg. vom Kulturamt Hilden, 1987.
Mit Beiträgen von Heiner Stachelhaus und Heinz Gappmayr

Monika Brandmeier. Inhalation Exposition, 1984
Selbstverlag