ANNA VOGEL
07/05/–14/07/2018

 

Anna Vogel zeigt in der Ausstellung “Civitas” neue Arbeiten der “New Cities” 2017/2018 und erste Werke aus den neuen Serien “Cities” und “Temples”. Alle Arbeiten in der Ausstellung sind Unikate.

Inzwischen zählt sie zu den bekanntesten KünstlerInnen, die als MeisterschülerInnen, die Klasse von Andreas Gursky an der Akademie in Düsseldorf abgeschlossen haben. Sie setzt in unverkennbar ausgeprägtem eigenen Stil die Tradition der fotobasierten Kunst der sogenannten Becher-Schule fort. Mit den neuen Arbeiten, die bis Juli 2018 in ihrer Ausstellung “Civitas” in der Galerie zu sehen sind, entwickelt sie die Technik der mit feiner Lineatur überzeichneten Fotomontagen weiter. Die fotografischen Motive werden vielschichtig überarbeitet bis sie in einem Schwebezustand oszillieren.

Unmittelbar nach ihrem Meisterschülerabschluss bei Andreas Gursky folgten zahlreiche Beteiligungen an kuratierten Museumsausstellungen, u.a. 2012 State of the Art – New Contemporary Photography, NRW Forum, Düsseldorf; 2014 Das Vordemberge-Gildewart Kunststipendium, KIT Kunst im Tunnel, Düsseldorf; 2015 Harmonie und Umbruch, MARTA Herford; Die Idee der Landschaft, DZ Bank Kunstsammlung, Frankfurt; 2018 Bernd, Hilla and the Others. Photography from Düsseldorf, Huis Marseille, Amsterdam, NL; und Jenseits des Sichtbaren. Fotografische Erzählung als Spur, Museum für Photographie, Braunschweig.